Einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht, wer

  • eine Projektprüfung ablegt,
  • eine schriftliche Prüfung in Deutsch, Mathematik und zusätzlich in Englisch ablegt,
  • die Versetzungsbestimmungen auf der Grundlage der Endnoten erfüllt und in der Gesamtleistung mindestens die Note 3,0 oder besser erreicht.

http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=3de47cfd890ba0da33819bc9d0028c71

Ebenso können Schülerinnen und Schüler, die das 10. Hauptschuljahr besuchen, ohne zuvor einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht zu haben, unter bestimmten Bedingungen den qualifizierenden Hauptschulabschluss erwerben.

Voraussetzung dafür ist die Zulassung zu Prüfung zum mittleren Abschluss/Realschulabschluss durch die Klassenkonferenz. Am Ende der 10. Hauptschulklasse gelten zum Erreichen des
Realschulabschlusses die gleichen Prüfungsbedingungen wie in der Realschule selbst.
 
Die Realschulabschlussprüfung besteht aus schriftlichen Prüfungen mit landesweit einheitlichen Aufgabenstellungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und 1. Fremdsprache sowie aus einer Präsentation auf der Grundlage einer Hausarbeit oder einer mündlichen Prüfung (mittlerer Abschluss/Realschulabschluss).

http://www.kultusministerium.hessen.de/irj/HKM_Internet?cid=99830d066b23a5821e3bb12c75d4dbcb

   
© Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule