Realschule

  • umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 10
  • behält in der Regel ihren Klassenlehrer vom 5. bis ins 10. Schuljahr
  • ist an der Goetheschule 4-zügig, das heißt 4 Parallelklassen pro Jahrgang
  • schließt ab mit dem Realschulabschluss (mittlere Reife)
  • berechtigt bei entsprechenden Leistungen zum Besuch des Beruflichen Gymnasiums, das innerhalb von 3 Jahren zu einer allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führt.

  „Schnelldurchlauf“ durch die Realschule:

  • im 5. Schuljahr (unter anderem):
    1. 5 Stunden Deutsch, 4 Stunden Mathematik, 5 Stunden Englisch
    2. 3 Stunden Sport, davon 2 Schwimmen (alle 14 Tage im Wechsel mit Sport in der Turnhalle)
    3. neue Fächer: Biologie (2 Std.), Erdkunde (2 Std.), Arbeitslehre (2 Std., teilweise im Informatikraum), 1 Klassenlehrerstunde, Schulchor (freiwillig) 
  • im 6. Schuljahr (unter anderem):
    • neues Fach: Geschichte (2 Std.) 
  • im 7. Schuljahr (unter anderem):
    • neues Fach: Physik (2 Std.)
    • Politik und Wirtschaft (2 Std.) (hieß früher Sozialkunde)
    • Sport: Jungen und Mädchen getrennt
    • Möglichkeit zur Teilnahme an einem einwöchigen Schulskikurs
    • im Wahlpflichtunterricht: 2.Fremdsprache Französisch (4 Std.) oder Arbeitslehre Werken oder Arbeitslehre Hauswirtschaft (je 2 Std. + 1-stündiger Kurs) 
  • im 8. Schuljahr (unter anderem):
    • neues Fach: Chemie (2 Sd.)
    • IKG-Unterricht (1 Doppelstunde) (vermittelt Grundkenntnisse am Computer) im Rahmen des Arbeitslehre-Unterrichtes
    • Möglichkeit der Teilnahme am Frankreich-Austausch 
    • Teilnahme am Mathematikwettbewerb
  • im 9. Schuljahr (unter anderem):
    • 3-wöchiges Betriebspraktikum vor den Osterferien
    • Möglichkeit der Teilnahme am Frankreich-Austausch
    • Wahlpflichtunterricht: zusätzliches Angebot zu Französisch oder Arbeitslehre: Informatik oder Kunst-Kurs (je 2 Wochenstunden, wobei Werken, Informatik und der Kunst-Kurs wöchentlich in der 5./6. Stunde und Hauswirtschaft 14-tägig in der 5./6./7./8. Stunde stattfindet, weil ein gemeinsames Essen vorbereitet, gekocht, aufgegessen und die Küche anschließend wieder in Ordnung gebracht wird) 
  • im 10. Schuljahr (unter anderem):
    • Möglichkeit der Teilnahme am Frankreich-Austausch
    • Berufsberatung
    • Informationsveranstaltungen zum Besuch von weiterführenden Schulen
    • Abschlussprüfung (schriftliche, landeseinheitliche Prüfungen in Mathematik, Deutsch und Englisch und mündliche Prüfung oder Präsentation)

 zurück

   
© Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule